LinkedIn: Eine der wichtigsten B2B-Plattformen – auch für Ihr Unternehmen?

LinkedIn ist das größte Business-Netzwerk der Welt. Das letzte Jahr hat noch mal deutlich gemacht, dass LinkedIn ein Dreh- und Angelpunkt für das Social-Media-Marketing von Unternehmen mit Firmenkunden ist. Anfang des Jahres veröffentlichte die Plattform neue Nutzungsstatistiken die zeigen, dass LinkedIn im Jahr 2020 eine deutlich verstärkte Nutzung verzeichnete, wobei insbesondere Videoinhalte an Dynamik gewannen.

Dies ist teilweise sicherlich auf die Auswirkungen von Corona zurückzuführen, aber definitiv auch auf die wachsende Bedeutung von sozialen Netzwerken. Wir fassen alle wichtigen Kennzahlen und Handlungsempfehlungen für Sie in diesem Artikel zusammen.

LinkedIn: Die Bedeutung von Networking

Networking im Geschäftsleben ist eine der besten Ressourcen für den beruflichen Erfolg. Durch den Austausch mit anderen Unternehmen bleiben Sie auf dem Laufenden, knüpfen geschäftliche Beziehungen und können neue Aufträge oder Partnerschaften vorbereiten. Ein gutes Netzwerk bietet Ihnen Leads, wertvolles Know-How und Chancen zur beruflichen Weiterentwicklung.

Um ein großes und wertvolles Netzwerk aufzubauen und zu pflegen ist es wichtig aktiv nach interessanten Kontakten zu suchen, sich zu vernetzen und durch Interaktion solche Kontakte zu pflegen.

Warum LinkedIn besonders für den B2B-Bereich relevant ist

LinkedIn hat sich so rasant weiterentwickelt wie kaum eine andere Social-Media-Plattform. Das soziale Netzwerk ist schon lange nicht mehr eine reine Networking-Plattform, die als virtuelle Visitenkartenbox fungiert, sondern hat sich in den letzten Jahren zunehmend zu einer Content-Plattform entwickelt, auf der wertvolle und relevante Inhalte entscheidend sind.

Die Corona-Pandemie hat einen persönlichen Austausch auf Messen, Events und im Vertrieb im letzten Jahr fast unmöglich gemacht. Als Ergänzung zu virtuellen Messen und Telefonaten gewinnen soziale Netzwerke für den B2B-Bereich noch mehr an Bedeutung. LinkedIn ermöglicht einen laufenden, breit gefassten, digitalen Austausch über verschiedenen Content und verschiedenste Formate – von klassischen Beiträgen über längere Artikel oder auch Webinaren, Streams und anderen Formaten.

Die aktuellen LinkedIn-Zahlen auf einen Blick

Größe und Nutzung: LinkedIn wächst

Die Nutzung von LinkedIn ist im letzten Jahr erneut gestiegen: LinkedIn glänzt nun mit mehr als 756 Millionen Mitgliedern aus mehr als 200 Ländern. Es sind weltweit über 55 Millionen Unternehmen auf LinkedIn vertreten, was die Bedeutung als B2B-Plattform verdeutlicht. In jeder Sekunde melden sich drei neue Nutzer auf LinkedIn an. Durch die zunehmend steigende Nutzung gehört LinkedIn nun zu den Top 10 der am schnellsten wachsenden Marken.

Auch der Austausch unter den Mitgliedern und das „Netzwerken“ nimmt stetig zu. LinkedIn bestätigte, dass es 2,9 Millionen Gruppen auf der Plattform gibt. Dazu zählen: Industrie, Interessensgemeinschaften, Unternehmen, Universitäten, Absolventen-Gruppen, etc. An Bedeutung gewinnen auch LinkedIn-Streams: Diese sind seit März 2020 um 89% gestiegen, was vermutlich zum Großteil auf die Corona-Krise zurückzuführen ist.

Steigendes Engagement

Eine wichtige Kennzahl für den Erfolg einer Social-Media-Plattform ist das Engagement der Nutzer. Diese Zahl zeigt, in welchem Maße Nutzer mit Inhalten interagieren. Eine Interaktion bedeutet in der Regel, dass der Nutzer den Inhalt wertvoll fand und darauf reagiert. Engagement bildet alle Arten von Interaktionen ab , z.B. Likes, Erwähnungen, Shares, Kommentare, Abonnements, etc.

Im Jahr 2020 fanden jeden Monat fanden über eine Milliarde Interaktionen auf LinkedIn statt. Außerdem nahm der Austausch zwischen Mitgliedern um 55% zu. Im Vergleich zum Vorjahr wurde darüber hinaus 60% mehr Content kreiert, was sich wiederum positiv auf die Nutzerzahl und die Interaktionen auswirkte.

Im Jahr 2020 nahmen insgesamt 6,3 Millionen Nutzer an virtuellen Events auf LinkedIn teil. Virtuelle Events dienen als großartiger Wissensaustausch und lassen Sie wichtige Kontakte knüpfen.

Vertrauen

LinkedIn veröffentlichte auch Zahlen rund um das Vertrauen, das Nutzer der Plattform entgegenbringen. Auch hier überzeugen die Kennzahlen. LinkedIn wurde als die Nr. 1 der vertrauenswürdigen Social-Media-Plattformen gerankt.

Wahrnehmung von Ads

Auf LinkedIn werden Werbeanzeigen von der Community gut aufgenommen. Tatsächlich verbessern diese sogar das Image von Unternehmen. Dies bestätigten die aktuellen Zahlen von LinkedIn. Denn, nachdem Unternehmen ihre Ads auf LinkedIn veröffentlichten, wurden deren Marken

  • mit 50% höherer Qualität,
  • zu 92% professioneller,
  • zu 74% mehr intelligent und
  • zu 59% mehr respektvoll

wahrgenommen. Dies resultierte in einer Umsatzsteigerung von 10-15%.

Quelle: LinkedIn Marketing Solutions Blog – Why B2B-Marketers build on LinkedIn

Fazit

Die Zahlen des LinkedIn-Reports verdeutlichen erneut die Bedeutung der Plattform für das B2B-Umfeld. LinkedIn sollte also in der Social-Media-Strategie Ihres Unternehmens berücksichtigt werden: So bleiben Unternehmen informiert, vernetzt und sichtbar und können im nächsten Schritt ihren Umsatz erhöhen. LinkedIn ist auf der Überholspur – springen Sie mit auf!

Lesen Sie hier, ob sich ein Premium-Profil auf LinkedIn lohnt und, welche drei verborgenen Funktionen Ihr LinkedIn-Profil spürbar aufwerten!

Besuchen Sie unsere Facebook-Seite für aktuelle Expertentipps rund um eine erfolgreiche Social-Media-Nutzung! 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.