LinkedIn: 3 verborgene Funktionen für mehr Erfolg!

Sie besitzen einen LinkedIn-Account, nutzen ihn aber nicht wirklich oder kennen sich kaum aus? Wir zeigen Ihnen drei verborgene Funktionen, die nicht jeder kennt, das Profil aber deutlich aufwerten können.

Die Business-Plattform LinkedIn hat XING in Deutschland zwar von den Nutzerzahlen noch nicht aufgeholt, ist aber im Gegenzug international ausgerichtet. Sie verfügt über höhere Zugriffszahlen und ist heutzutage in vielen Arbeitsgebieten indirekt Pflicht. Das Netzwerk ermöglicht einen Austausch von Experten verschiedenster Branchen, Kunden- und Personalakquisition und natürlich Online-Werbung.

Wie passe ich meine Profil-URL auf LinkedIn an?

Als Nutzer eines LinkedIn-Personenprofils ist es möglich die eigene Profil-URL festzulegen. Das ist äußerst vorteilhaft, wenn Sie Ihr Profil auf Printmedien wie Ihrer Visitenkarte angeben möchten oder auch, wenn Sie die URL im Netz (auf der eigenen Webseite o.ä.) ausgeschrieben darstellen wollten. So müssen andere nicht den automatisch generierten Buchstaben-/Zahlensalat sehen und abtippen, den LinkedIn standardmäßig vergibt, wie beispielsweise„www.linkedin.de/in/634j9katrinmueller“.

So ändern Sie in wenigen Klicks Ihre persönliche LinkedIn-URL:

  1. Rufen Sie Ihr Personenprofil auf LinkedIn auf
  2. Klicken Sie im rechten oberen Drittel der Seite auf „Öff. Profil & URL bearbeiten“Bildschirmfoto 2020-10-20 um 08.09.11
  3. Klicken Sie nun rechts oben, neben Ihrem aktuellen Link des Personenprofils, auf den blauen Stift zum Bearbeiten
  4. Geben Sie die gewünschte URL ein
  5. Klicken Sie auf „Speichern“

Ein kleiner Hinweis erklärt Ihnen die Link-Bedingungen:

  • Zwischen 3 und 100 Buchstaben oder Zahlen
  • Keine Verwendung von Leerstellen, Symbolen oder Sonderzeichen

Und schon verfügen Sie über einen persönlich generierten Link zur individuellen Verwendung.

Einen (Blog-)Beitrag auf LinkedIn veröffentlichen

Manchmal reicht einem die Zeichenlimitierung eines Status-Updates einfach nicht aus um relevante Informationen zu teilen. Wenn dann auch noch kein eigene Blog vorhanden ist, wird es auf vielen Social-Media-Plattformen schwierig, größere Mengen an Informationen oder Meinungen zu veröffentlichen. LinkedIn hat auch hierfür eine Lösung: Das Netzwerk bietet eine Funktion an, längere Beiträge im Stil eines Blogartikels zu erstellen und zu verbreiten.

Wie teile ich einen selber geschriebenen Artikel auf LinkedIn? So funktioniert es:

  1. Klicken Sie auf den Button „ Artikel schreiben“ auf Ihrer StartseiteUnbenannt
  2. Verfassen Sie Ihren Artikel im Stil eines Blogbeitrags, gerne auch mit Bildern und Videos
  3. Klicken Sie auf „Veröffentlichen“

Es ist möglich Zwischenüberschriften, Markierungen, Verlinkungen, Auflistungen und ein Beitragsbild hinzuzufügen. Sollten Sie den Beitrag nicht sofort publizieren wollen, wird der Beitrag automatisch als Entwurf gespeichert. Das Arbeiten an mehreren Artikeln gleichzeitig wird somit möglich gemacht.

Nicht zu vergessen ist, dass ein auf der Unternehmensseite integrierter Blog einige Vorteile mit sich bringt. Personen werden so auf die Webseite geleitet, wo mehr Informationen über Ihr Unternehmen gezeigt werden.

Was ist LinkedIn Learning: Die vielfältige Weiterbildungsplattform?

LinkedIn Learning ist ein gesonderter Bereich, der für Sie wertvoll sein könnte. Wenn Sie sich gerne eigenständig weiterbilden und Wissen aneignen möchten. Schauen Sie doch mal hinein! Die Online-Schulungsdatenbank beinhaltet ein breites Spektrum an e-Learning-Angeboten aus verschiedensten Fachbereichen. Die Themen von Excel bis Marketing über IT sind breit gefächert. Wer das Weiterbildungsarchiv nutzen möchte, darf es für den ersten Monat kostenlos in Anspruch nehmen. Das monatliche Standard-Abo beträgt anschließend 30 € oder 20 € bei Abs
chluss eines Jahresvertrags

Wie gelange ich zu LinkedIn Learning?

  1. Klicken Sie in der oberen Menüleiste auf „Mehr“
  2. Klicken Sie nun auf das Play-Symbol über dem Wort „Learning”

Bildschirmfoto 2020-10-20 um 08.09.53

Nun sehen Sie bereits eine ganze Reihe von Empfehlungen und
beliebten e-Learnings (Online-Schulungen), die angeboten werden. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Fazit

LinkedIn bietet viele wertvolle Funktionen und Eigenschaften, die die Plattform für Sie als Nutzer noch wertvoller machen. Investieren Sie die Zeit, um diese zu testen und Ihr Profil abzuheben. Wir halten Sie auf dem Laufenden!

Wie können kleine und mittlere Unternehmen Social Media optimal nutzen? Unser Buch “Social Media Marketing 2020″ zeigt es Ihnen. Bestellen Sie jetzt!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *