So wird Ihr Gewinnspiel in Social Media zum Erfolg: Die wichtigsten Punkte im Überblick

Erinnern Sie sich noch, wie Sie als Kind auf dem Jahrmarkt ein Kribbeln im Bauch spürten, als Sie vor dem Tombola-Zelt standen? Die Auszählung der Preise und dann – die Freude, wenn sich der Einsatz auszahlt? Machen Sie ihren Fans, Followern oder Kontakten in Social Media genau dieses Vergnügen. Nutzen Sie das Potential einer Verlosung oder eines Gewinnspiels. Mit den richtigen Einstellungen und der Erfüllung der allgemeinen Anforderungen erreichen Sie so außerdem eine höhere Reichweite.

Mit einem Gewinnspiel Interaktionen und Reichweite generieren 

Ein Vorteil von Gewinnspielen ist, dass Sie gleichzeitig auch für Ihr Unternehmen einen spürbaren Nutzen generieren. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten:

  • Die wohl einfachste Art der Gewinnspielbedingung ist die Like-Variante. Durch das Liken des Gewinnspiel-Posts nimmt der Nutzer am Gewinnspiel teil und stimmt automatisch den Teilnahmebedingungen zu.
  • Nutzen Sie die Fan/Follower/Kontakt-Funktion als Teilnahmevoraussetzung, indem Sie das „Liken“ Ihrer Unternehmensseite zur Gewinnbedingung machen. So werben Sie Abonnenten, die Sie über Ihre Seite immer wieder mit neuen Beiträgen ansprechen können.
  • Auch die Kommentar-Funktion lässt sich gut einsetzen. Hierbei müssen die Teilnehmer den Beitrag mit der Antwort auf eine Frage kommentieren. Es ist sinnvoll, ein für das Unternehmen interessantes Thema zu wählen, z.B. „Welche neue Produktvariante wünschen Sie sich?“ – z.B. Geschmacksrichtungen, Farben, Varianten, etc. So erreichen Sie eine hohe Interaktion und lernen gleichzeitig etwas über Ihre Zielgruppe.
  • Vielversprechend ist außerdem User-generierter Content. Das sind Inhalte, die Ihre Fans selbst erstellen und als Kommentar zu dem Gewinnspiel-Post posten, z.B. ein Foto ihrer schönsten Momente mit dem Produkt.


So wird Ihr Gewinnspiel zum Hingucker 

Bleiben Sie bei dem Preis thematisch nahe an Ihrer Unternehmenspräsenz. Optimal ist es, eigene Produkte oder Dienstleistungen zu verlosen, denn dadurch wird das Angebot Ihres Unternehmens sichtbarer. Wie wäre es mit (neuen) Produkten, einer Probemitgliedschaft oder einem vergünstigten Abonnement? Preise müssen nicht teuer sein: schon mit einer kleinen Summe erreichen Sie die Teilnehmer. Sie können natürlich auch externe Produkte verlosen – behalten Sie dabei Ihre Zielgruppe im Blick und gestalten Sie die Gewinne attraktiv. Lesen Sie dazu mehr in unserem Blog-Artikel zum Thema Zielgruppen-Definition.

Seien Sie kreativ bei der Gestaltung. Orientieren Sie sich an Ihren vergangenen Posts und trauen Sie sich, aus der Masse herauszustechen, damit der Gewinnspielbeitrag auffällt.

Neben der grafischen Darstellung ist es auch wichtig, dass Sie die Verlosung textlich gut beschreiben. Machen Sie in Ihrem Beitrag deutlich, bis wann die Teilnahme möglich ist. Verweisen Sie immer auf die AGB, in denen alle weiteren Rahmenbedingungen aufgelistet sind.

Wichtig: Vollständige Teilnahmebedingungen und Plattform-konforme Anforderungen

Rund um Gewinnspiele gibt es einige rechtliche Anforderungen, die Sie beachten müssen. Zum einen müssen die AGB eingepflegt werden, die genau erklären, wie das Gewinnspiel strukturiert ist. Diese AGB legen Sie am Besten auf der Unternehmens-Webseite ab und verweisen mit einem Direktlink im Beitrag darauf. Hier ist es besonders wichtig, alle Teilnahmebedingungen im Detail aufzuzählen. Achten Sie darauf, klar zu kommunizieren, wer der Veranstalter des Gewinnspiels ist und zu erwähnen, dass die Social-Media-Plattform nicht mit dem Gewinnspiel in Verbindung steht. Hier finden Sie ein passendes Beispiel, wie die AGB formuliert sein können.

Achten Sie auch darauf, dass Sie nur von der jeweiligen Plattform erlaubte Aktionen als Teilnahmebedingung einsetzen. So erlaubt beispielsweise Facebook das Markieren von Nutzern in den Post-Kommentaren für eine Teilnahme nicht. Auf Instagram ist dies erlaubt.

Beachten Sie immer die geltenden Datenschutzbestimmungen, wenn Sie mit und über die Gewinner kommunizieren. Aus datenschutzrechtlichen Gründen ist es zum Beispiel nicht erlaubt, die Gewinner öffentlich zu nennen – außer Sie haben dies vorher in den Teilnahmebedingungen festgelegt.  Es ist zudem plattformabhängig, ob das Kontaktieren von Nutzern über das Firmenprofil zugelassen ist.

Das Gewinnspiel sichtbar machen

Nutzen Sie die verschiedensten Möglichkeiten, um ein Gewinnspiel zu bewerben. Natürlich veröffentlichen Sie den Gewinnspiel-Beitrag auf Ihrer Firmenseite auf Facebook, XING und LinkedIn. Darüber hinaus lassen diese Plattformen das Teilen von Verlosungen in Gruppen zu – machen Sie Gebrauch von dieser Chance und suchen Sie sich thematisch passende Foren mit Ihrer Zielgruppe.

Eine weitere Möglichkeit, um Ihr Gewinnspiel schnell bei vielen Menschen sichtbar zu machen, ist die Nutzung von bezahlten Anzeigen. Achten Sie dabei darauf, dass die Zielgruppe klar definiert ist, um auch wirklich User zu erreichen, die sich thematisch für Ihre Seite interessieren könnten.

Fazit

Gewinnspiele bringen viele Vorteile mit sich und sind besonders nützlich, wenn Sie in einer positiven und konzentrierten Aktion Ihre Fans-, Follower- und Abonnentenanzahl erhöhen oder eine größere Reichweite erreichen möchten. Allerdings sollten Sie bei der Gestaltung einige Punkte und auch die rechtlichen Rahmenbedingungen beachten. Mit der richtigen Herangehensweise und der Erfüllung äußerer Anforderungen sind Gewinnspiele in der Regel ein voller Erfolg– und das nicht nur für Ihre Fans!

 

Besuchen Sie unsere Facebook-Seite für aktuelle Expertentipps rund um eine erfolgreiche Social-Media-Nutzung! 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.