Wie Sie als Unternehmen LinkedIn sinnvoll nutzen können

linkedin-2815918_1280Das soziale Business-Netzwerk LinkedIn boomt und hat sich längst auch in Deutschland zu einer der wichtigsten Social Media-Plattformen für Unternehmen entwickelt.
Mit mehr als 590 Millionen Nutzern weltweit ist LinkedIn das größte Netzwerk im B2B-Bereich und funktioniert ganz ähnlich wie Facebook. Sie legen ein Profil an, vernetzen sich mit Kollegen, Kunden, Lieferanten und weiteren Geschäftskontakten und schon kann es losgehen.
Unsere Tipps für Ihre LinkedIn-Strategie erhöhen Ihre Chancen für erfolgreiches Netzwerken auf dieser Plattform!

Informativer Content für LinkedIn – mit Bild, Sprache und vor allem Mehrwert

LinkedIn bietet Ihnen optimale Möglichkeiten um Blogbeiträge oder Fachartikel zu verbreiten. Das Veröffentlichen oder Teilen eigener oder fremder Inhalte ist die passende Strategie um auf Ihr Angebot aufmerksam zu machen und damit Ihr Kontaktpotential zu erweitern. So zeigen Sie Kompetenz und Branchenkenntnis!
Achten Sie aber unbedingt auf Regelmäßigkeit, denn Ihre Follower gewöhnen sich an den Rhythmus Ihrer Veröffentlichung! Überlegen Sie sich also unbedingt vorher wieviel Zeit Sie sich für die Erstellung von relevantem Content realistisch einplanen wollen.
Achten Sie außerdem darauf, Ihre Inhalte mit passendem Bildmaterial zu schmücken. So heben Sie sich leichter von der Masse ab und machen neugierig auf den Inhalt. Beiträge mit einem Bild erhalten zudem deutlich mehr Interaktion als reine Textbeiträge. Übrigens: probieren Sie gerne auch mal die Integration von Videos! Wetten, Sie bekommen nochmal mehr Aufmerksamkeit?
Interaktion ist dabei nicht zuletzt für die Einstufung Ihrer Beiträge wichtig. Anders als die meisten anderen Plattformen gibt LinkedIn eine ganze Reihe an Informationen über seinen Algorithmus preis und für den ist in erster Linie die Qualität der Beiträge entscheidend. Lesen Sie hier gerne mehr dazu!

Gruppen auf LinkedIn: suchen Sie Anschluss

LinkedIn schlägt Ihnen immer wieder mögliche relevante Gruppen vor. In diesen Gruppen werden die unterschiedlichsten Themen öffentlich oder „halb-öffentlich“ diskutiert. In erster Linie geht es natürlich um beruflich relevante Themen, es gibt aber auch Gruppen rund um Hobbies, Haustiere oder sonstige Freizeitaktivitäten.
Schauen Sie sich da gerne mal um und beteiligen Sie sich an Gruppendiskussionen und Unterhaltungen. So treten Sie ganz leicht in Kontakt mit anderen Fachleuten und/oder potenziellen neuen Kunden.
Sie finden keine passende Gruppe? Als aktives Mitglied können Sie jederzeit auch eine eigene Gruppe gründen und moderieren. Unterschätzen Sie aber nicht den Aufwand, eine eigene Community um ein Thema herum aufzubauen.

Manchmal muss es eben mehr sein: nutzen Sie die Möglichkeit der Mehrsprachigkeit

hand-3285912_1280Für international tätige Unternehmen bietet LinkedIn die Möglichkeit, benutzerdefinierte Beschreibungen in bis zu 20 verschiedenen Sprachen zu erstellen! Damit schaffen Sie in allen für Ihr Unternehmen relevanten Ländern Aufmerksamkeit. Die Beschreibung wird je nach Benutzer- und Spracheinstellung des jeweiligen Landes angepasst. Selbstverständlich können auch Ihre Inhalte in verschiedenen Sprachen gepostet werden. Eine Konfiguration der Einstellungen ermöglicht es Ihnen auch, Beiträge für Follower in anderen Ländern automatisch in der entsprechend eingestellten Sprache zu veröffentlichen.

Fazit

LinkedIn hat sich mittlerweile zur attraktiven Businessplattform für Unternehmensnetzwerker auch in Deutschland etabliert. Mit den oben beschriebenen Tipps holen Sie das Meiste für sich aus der Plattform heraus. Viel Erfolg!

Wie können kleine und mittlere Unternehmen Social Media optimal nutzen? Social Media Marketing 2018 zeigt es Ihnen. Bestellen Sie jetzt! 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *