Eine Strategie für Social Media – der Garant für Ihren Erfolg?

access-blur-colorful-238480Die Kommunikation über Social Media scheint oft so leicht und spielerisch zu funktionieren. Egal ob Facebook, Twitter, XING oder LinkedIn, die Plattformen sind auch aus dem unternehmerischen Alltag nicht mehr weg zu denken. Also einfach munter drauf los und mal sehen, was passiert? Bitte nicht! Wenn Sie Social Media erfolgreich betreiben wollen, überlegen Sie lieber im Vorfeld ganz genau, mit wem Sie worüber kommunizieren wollen und warum.

Wer den Hafen nicht kennt – ein klares Ziel für Ihren Erfolg

Um Social Media effektiv zu nutzen kommen Sie an einer eindeutigen Zieldefinition nicht vorbei. Das wäre sonst im trüben Wasser fischen und hoffen, dass sich was am Angelhaken festbeißt. Nur wenn Sie wissen wohin die Reise gehen soll ist Ihre Marschroute klar.
Ihr Ziel könnte sein, einen hohen Bekanntheitsgrad zu erreichen, Imagepflege, die Arbeitgebermarke stärken oder schlicht und einfach die Neukundengewinnung. Je nachdem, welches Ziel Sie mit Ihrer Social-Media-Nutzung verfolgen, kann das Vorgehen ein anderes sein.
Egal was Sie erreichen möchten, achten Sie darauf, dass Ihr Ziel realistisch und vor allem messbar ist. Nur dann können Sie schließlich sehen, wie erfolgreich Ihre Social Media Aktivitäten tatsächlich sind.

Die Spreu vom Weizen trennen – klare Kommunikation mit der passenden Zielgruppe

Mindestens so wichtig wie die Definition Ihrer Ziele ist es, die Zielgruppe zu identifizieren. Neben den sogenannten demografischen Merkmalen wie Alter, Geschlecht, Einkommen, etc. sollten Sie vor allem die Interessen der Personen kennen, die für Sie als Kunde in Frage kommt. Was sind beispielsweise Herausforderungen und Bedürfnisse Ihrer potentiellen Interessenten, für die Sie perfekte Lösungen anbieten. Sobald Sie diese Fragen beantworten können, finden Sie die optimale Schnittmenge aus dem was Sie kommunizieren möchten und dem, was Ihre Zielgruppe interessiert. Kurz gesagt: den perfekten Content, mit dem Sie die Social Media Kanäle erfolgreich bespielen!

Qualität vor Quantität – die Strategie des passenden Social-Media-Kanals

Machen Sie es sich nicht zu schwer.
Lieber bedienen Sie nur eine Social-Media-Plattform, die aber dafür richtig gut. Nachdem Sie ja nun Ihre Zielgruppe gut kennen, wissen Sie auch, auf facebook-instagram-logos-266246welchem Kanal diese sich tummelt. Darüber hinaus erleichtert Ihnen auch Ihre eindeutige Zieldefinition die Wahl der Plattform.
Sind Sie beispielsweise eher in der B2B-Welt unterwegs, ist der Einsatz eines Business-Netzwerkes wie XING oder LinkedIn in der Regel sinnvoller als Facebook. Für erklärungsbedürftige Produkte bietet sich ein Blog oder Erklärvideo wiederum eher an als Instagram, das von attraktiven und emotionalen Bildern lebt. Weitere Tipps finden Sie auch hier.

Unterhaltung, Information und Tipps – eine Strategie mit Mehrwert

Social Media lebt von einer abwechslungsreichen Beitragsmischung aus Information und Unterhaltung. Beide Bereiche sollten auch einen echten Mehrwert bieten, der zu Ihrer Strategie und Ihrer Zielgruppe passt. Welche Inhalte das sein können, leitet sich ganz klar aus Ihren Zielen und aus Ihrer Zielgruppe ab. Wenn Sie z.B. Ihre Arbeitgebermarke stärken wollen, bietet sich vielleicht ein Blog an, auf dem Mitarbeiter über ihren Arbeitsalltag schreiben. Sollten Sie dagegen Ihr trendiges Modelabel pushen wollen, wären wahrscheinlich eher kreative Fotografien auf Instagram die erste Wahl. Weitere Tipps und Contentideen haben wir in einem anderen Blogbeitrag für Sie schon zusammengestellt.

Fazit

Die Kommunikation über Social Media ist vielleicht nicht ganz so leicht und spielerisch wie es auf den ersten Blick scheint. Eine klug durchdachte Strategie und gute Planung hilft Ihnen aber den passenden, gangbaren Weg zu finden.

Wie können kleine und mittlere Unternehmen Social Media optimal nutzen? Social Media Marketing 2019 zeigt es Ihnen. Bestellen Sie jetzt! 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *