5 Tipps für Ihren perfekten Social-Media-Content

Frau mit Handy khunaspixInhalte auf den sozialen Kanälen können eine beträchtliche Reichweite erzielen und sind durch die Nähe zum User häufig wirksamer als klassische Werbung. Vor allem positive Bewertungen und Kommentare der Community wirken sich nachhaltig auf das Image Ihres Unternehmens und ganz nebenbei auch auf das Google-Ranking aus.

Um jedoch in Social Media Erfolg zu haben und von der Mundpropaganda der Nutzer zu profitieren, muss Ihr Content zum einen hochwertig und zum anderen richtig auf die User beziehungsweise die Zielgruppe ausgerichtet sein.

Bei der Fülle an Informationen die jeden Tag ins Netz gestellt wird, ist es schon zur echten Herausforderung geworden mit den eigenen Beiträgen Beachtung zu finden. Mit unseren 5 Tipps sollte Ihnen das aber dennoch gelingen.

  1. Think different – Anders als die Anderen

difference-2048174_1280Nur wenige Sekunden entscheiden darüber, ob Ihr Beitrag gelesen wird oder nicht. Dafür muss er aus der Masse hervorstechen. Mit einem Aufmerksamkeit erregenden Bild und der dazu passenden Information, die kurz und knackig darstellt, welchen Mehrwert der Leser durch Ihre Information bekommt, ist der erste Schritt in die Köpfe Ihrer Zielgruppe gelungen.

Auch die Mischung der Inhalte ist wichtig. Bieten Sie etwas Abwechslung und posten Sie unterschiedliche Arten von Inhalten. Nur so finden Sie heraus, was Ihren Usern am besten gefällt!

  1. Perfektes Timing – Zur rechten Zeit am rechten Ort

Kennen Sie das Leseverhalten Ihrer Zielgruppe? Wissen Sie, wann Ihre potentiellen Kunden online sind? Finden Sie es unbedingt heraus, denn was nutzt der schönste Post auf Facebook wenn keiner da ist, der ihn liest. Gerade Facebook bietet über die sogenannten Insights gute Möglichkeiten, den besten Zeitpunkt für Ihre Beiträge herauszufinden.

  1. Social Listening – Inhalte, die wirklich interessieren

Entwickeln Sie ein Gefühl für Ihre Zielgruppe um die perfekte Schnittmenge zwischen dem, worüber Ihr Unternehmen sprechen möchte und den Bedürfnissen derer, die Sie ansprechen möchten, zu finden. Ihr Publikum besteht aus Menschen mit Bedürfnissen und manchmal auch Problemen. Zeigen Sie, was Sie bieten können um ihnen im Alltag zu helfen. Sorgen Sie für einen echten Mehrwert, der sich für Ihre Zielgruppe auszahlt.

  1. Viralität oder „Das will ich weitergeben!“

Wie oben schon erwähnt können Sie über Social Media eine beträchtliche Reichweite erzielen und Interessenten außerhalb Ihrer treuen Fangemeinde erreichen, die wahrscheinlich ähnliche Interessen haben und damit vermutlich ebenfalls offen für Ihr Angebot sind. Der Schlüssel dazu ist die Interaktion mit Ihrem Beitrag. Das Geheimnis: der oben genannte Mehrwert! Wenn Ihre Zielgruppe von einem Beitrag so begeistert ist, dass es ihr eigenes Profil aufwertet, ihn weiter zu geben, wird dies in Form von Shares, aber auch mit Likes und Kommentaren belohnt.

  1. Social Media ist ein Dialogmedium

feedback-2990424_1280Social Media lebt von der Kommunikation. Reine Werbeinformation kommt bei der Zielgruppe nicht gut an und dafür gibt es auch genug andere Möglichkeiten. Hier sollten Sie Ihrem Publikum auf Augenhöhe begegnen und in Interaktion gehen. Regen Sie aktiv zum Austausch an indem Sie beispielsweise am Ende Ihre Beitrags eine Frage stellen: „Wie findet Ihr das?“

Fazit

Qualität und Relevanz Ihrer Social Media Inhalte sind die entscheidenden Faktoren, wenn es darum geht, ob Ihre Beiträge bei der Zielgruppe ankommen. Ansprechender Content braucht deswegen neben der Idee vor allem eine gute Vorbereitung, Planung und Aufbereitung. Investieren Sie ein bisschen Zeit für diese Aktivitäten. Es lohnt sich ganz bestimmt!

Wie können kleine und mittlere Unternehmen Social Media optimal nutzen? Social Media Marketing 2018 zeigt es Ihnen. Bestellen Sie jetzt! 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *