Keine Zeit für Social Media? Mit diesen drei Tipps klappt es trotzdem!

Zeitplanung Social Media„Neben dem Tagesgeschäft auch noch bloggen, über Facebook und Twitter kommunizieren und nebenbei coole Fotos auf Instagram einstellen? Dafür fehlt mir nun wirklich die Zeit…“

So fällt meist die Antwort auf die Frage aus, warum Unternehmen soziale Netzwerke (noch) nicht nutzen. Einerseits verständlich, aber andererseits wirklich schade, denn gerade kleine oder mittelständische Unternehmen können enorm von Social Media als Marketinginstrument profitieren. Wo sonst erreichen Sie derart viele potenzielle Kunden – und das überwiegend zum Nulltarif?

Die Lösung: unsere 3 Tipps, mit denen Sie Social Media effizient und zeitsparend einsetzen!

1. Weniger ist mehr – Konzentrieren Sie sich auf die wichtigste Social Media Plattform für Ihr Unternehmen

Das oberste Prinzip lautet: Qualität vor Quantität. Sie müssen nicht überall gleichzeitig sein. PlattformenKonzentrieren Sie sich in erster Linie auf den Kanal/die Kanäle, auf denen Ihre Zielgruppe aktiv ist. Als einfache Faustregel gilt: B2B-Unternehmen sind in der Regel auf LinkedIn, XING oder mit eigenem Blog aktiv, wo hingegen Verbrauchermarken sich eher auf Twitter, Instagram oder Facebook präsentieren.

Neben den Präferenzen der Zielgruppe sollten Sie auch überlegen, welche Plattform Ihnen liegt und am ehesten Spaß macht, oder wo Sie schon Erfahrungen, z.B. über einen privaten Account, gesammelt haben – das mach den Einstieg leicht und zeitsparend.

Nun können Sie sich ganz gezielt dieser einen Plattform widmen und Ihr Wissen ausbauen: Lernen Sie, wie Sie Ihr Profil optimieren, welche Inhalte Erfolg versprechen, welche Zeiten für Ihre Postings ideal sind oder welche Größe Ihr Bildmaterial haben sollte.

2. Contentplanung – Was sind Ihre wichtigsten Themen?

Bevor Sie loslegen, brauchen Sie eine Content-Strategie. Welche Informationen sind relevant und nützlich für Ihre Zielgruppe und was haben Sie an bestehenden Inhalten bereits zur Verfügung? Sammeln Sie Material, das Sie für Ihre Social-Media-Präsenz verwenden können. Das können beispielsweise bestehende Blog-Beiträge, Medienberichte, Fachartikel, Fallstudien, Bilder oder Videos sein. Das hilft Ihnen, zeitsparend und authentisch regelmäßig neue Inhalte zur Verfügung zu stellen.

Nutzen Sie gerne auch das Fachwissen anderer, die sich mit ähnlichen Themen beschäftigen. Teilen Sie immer mal wieder Links und erklären Sie dabei in einem Kommentar, warum Sie gerade diesen Link interessant finden. Sie müssen das sprichwörtliche Rad nicht neu erfinden. Achten Sie aber immer auf den Bezug zu Ihrem Unternehmen und auf den Mehrwert, den Sie Ihren Empfängern damit bieten.

3. Gut geplant ist halb gewonnen – Erstellen Sie einen Redaktionsplan

Ordnung braucht nur der Dumme, das Genie beherrscht das Chaos. Dieser Satz von Albert Einstein Redaktionsplanwird sicher gerne von Ordnungsmuffeln zitiert. Wenn es allerdings um Ihr Content Marketing und dessen Planung geht, ist ein bisschen Ordnung durchaus vorzuziehen. Eine langfristige und strukturierte Planung Ihrer Social-Media-Aktionen spart wertvolle Zeit! Ein Redaktionsplan hilft, Ihren Content zu organisieren, abwechselnd zu gestalten und Ihre Beiträge gleich für die nächsten Wochen im Block zu erstellen. Tatsächlich arbeiten Sie sehr viel zeitsparender, wenn Sie sich einmal (pro Monat) für zwei bis drei Stunden konzentriert um Ihre Social-Media-Aktivität kümmern als zwischen zwei Terminen festzustellen, dass ja noch ein Facebook-Beitrag gemacht werden muss…

Im Internet finden Sie zahlreiche Tools und Vorlagen zur Planung (auch zur kostenlosen Nutzung). Oft genügt auch ein „einfaches“ Excel-Sheet, das Sie sich selbst anlegen. Gerne können Sie sich hier unsere Mustervorlage downloaden.

Fazit

Social Media Marketing macht Arbeit! Das lässt sich nicht leugnen. Dennoch haben Sie mit unseren Tipps die Möglichkeit, den Aufwand gering zu halten – und das bei einem echten Mehrwert für Ihr Unternehmen. Viel Spaß dabei!

Code:

Wie können kleine und mittlere Unternehmen Social Media optimal nutzen? Social Media Marketing 2018 zeigt es Ihnen. Bestellen Sie jetzt! 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *