Gibt es in Zukunft nur noch bezahlte Firmenprofile bei XING?

XINGVor Kurzem kontakierte mich eine Kundin, die eine eMail von XING erhalten hatte, in der das neue XING Employer Branding Profil für Firmen vorgestellt wurde. Diese eMail enthielt auch den Hinweis, dass bestehende Verträge für die Unternehmensprofile “Standard” und “Plus” nicht mehr automatisch verlängert werden.

Kein kostenloses Basis-Profil mehr?

Da drängte sich natürlich sofort die Frage auf, was mit dem kostenlosen Basis-Profil passieren wird, das momentan von vielen Unternehmen genutzt wird. Da die eMail sich zu diesem Profil nicht äußerte, habe ich direkt mit XING Kontakt aufgenommen, wo mir auch sehr schnell und kompetent geholfen wurde.

Das neue Employer Branding Profil: Professioneller Unternehmensauftritt

In Zeiten des Fachkräftemangels spielt für viele Unternehmen das Thema Employer Branding eine immer wichtigere Rolle. Diesem Bedarf möchte XING mit dem neuen gleichnamigen Profils entgegenkommen.
Das Employer Branding Profil wird langfristig die bestehenden kostenpflichtigen Standard- und Plus-Profile ablösen.

Firmen, die sich ein solches Profil leisten, haben die Möglichkeit, eine professionelle Firmenpräsenz auf XING und auch auf der Arbeitgeberbewertungsplattform kununu zu pflegen, mit Multimedia-Inhalten zu arbeiten und sich ausführlich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren. Auf dem Profil von InnoGames kann man schon bewundern, wie die Funktionalität aussehen kann.

XING

Spürbarer Kostenfaktor für gute Funktionalität

Die schöne Optik und die neuen Funktionalitäten lässt sich XING gut bezahlen: Die Preise richten sich nach Unternehmensgröße und beginnen bei 395€ pro Monat für Unternehmen mit bis zu 199 Mitarbeitern. Je nach Mitarbeiteranzahl wird es auch teuer – bis zu 1095€ pro Monat für Unternehmen mit über 5000 Mitarbeitern an. Hier geht es zur Preis- und Leistungsübersicht.

Das kostenlose Basis-Profil: weiterhin eine gute Alternative

Die gute und beruhigende Nachricht: Unternehmen, die sich das Employer-Branding Profil nicht leisten möchten, haben aber weiterhin die Möglichkeit, das kostenlose Basis-Profil zu nutzen.
Dieses bleibt in seiner heutigen Form bestehen: Mit einem Firmenlogo, Kontaktdaten, grundlegenden Firmenangaben und einer Unternehmensbeschreibung können gerade kleine Unternehmen auch ohne Kosten auf XING Präsenz zeigen.
Hier zum Beispiel das Profil der MultiBase GmbH, die aus dem kostenlosen Profil das Beste herausholt .

Die Umstellung – was muss getan werden?

Hier agiert XING sehr fair. Die aktuell laufenden kostenpflichtigen Profile können bis Ende November 2014 verlängert werden, so dass die letzten der bestehenden Verträge am 30.11.2015 auslaufen.
Wer vorher schon upgraden möchte, kann XING direkt kontaktieren.

Wer nicht auf das neue Employer Branding Profil umsteigen möchte, muss nichts tun – sobald der Vertrag ausgelaufen ist, wird das Profil automatisch auf das kostenlose Basis-Profil herabgestuft, Inhalte, die im Basis-Profil nicht mehr angezeigt werden, werden gelöscht (Achtung, ggf. Daten vorher sichern!).

Fazit: Ein modernes Angebot, aber für kleine Unternehmen nur begrenzt interessant

XINGUnter dem Stricht bietet XING mit dem neuen Employer Branding Profil ein zeitgemäßes Werkzeug an, um sich als Arbeitgeber zu präsentieren. Im Vergleich zu den Kosten für Anzeigen in Printmedien sind die Preise auch durchaus vertretbar.
Dennoch sind die Kosten gerade für kleine Unternehmen nur unter ganz bestimmten Umständen vertretbar, weshalb meiner Meinung nach auch das kostenlose Basis-Profil in Zukunft weiterhin häufig genutzt werden wird.

Was werden Sie für Ihr Unternehmen tun?

Bildquellen:  stuartmiles via freedigitalphotos.net, Screenshot von XING

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *