3 Gründe, warum jedes Unternehmen ein kununu-Profil pflegen sollte

Als Social-Media-Beraterin erlebe ich oft, dass Unternehmen viel Budget für bezahlte Werbung rund um das Arbeitgeberbranding ausgeben. Dabei verlieren sie meist die organischen, kostenfreien Möglichkeiten aus den Augen. Eine solche attraktive und zeitsparende Möglichkeit stelle ich Ihnen heute vor: kununu, die größte Arbeitgeber-Bewertungsplattform im deutschsprachigen Raum.

Was ist kununu?

kununu ist eine professionell betriebene und unabhängige Arbeitgeber-Bewertungsplattform. Sie bietet Arbeitskräften die Möglichkeit, ihren aktuellen oder ehemaligen Arbeitgeber anonym zu bewerten. So können sich potenzielle Bewerber:innen einen Eindruck vom Unternehmen und dessen Mitarbeiterzufriedenheit machen. Unternehmen bietet kununu die Chance, sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren und auf Bewertungen – ob gut oder schlecht – zu reagieren.

Das Unternehmen wurde 2007 in Wien gegründet und gehört seit 2013 zu New Work SE aus Hamburg, die auch die Marken XING und onlyfy betreiben.

3 Gründe, warum (fast) jedes Unternehmen ein kununu-Profil pflegen sollte

1. kununu-Profile werden ohne Zutun der Unternehmen angelegt

kununu macht es wie so viele andere auch: Sobald die erste Bewertung zu einem Arbeitgeber abgegeben wird, erstellt die Plattform automatisch ein Unternehmensprofil für das bewertete Unternehmen. Dieses Profil ist für alle Nutzer auf kununu sichtbar. Auf dem Profil wird vermerkt, dass das Unternehmen „nicht auf kununu aktiv“ ist, solange das Unternehmen sich nicht registriert hat.

Und: Wenn das Unternehmen ein XING-Profil besitzt, wird dieses auch automatisch mit dem zugehörigen kununu-Profil verknüpft. Darauf haben Sie keinen Einfluss. Insofern können Sie sich nicht entscheiden, keine Unternehmenspräsenz auf kununu zu haben – nur, ob Sie diese pflegen oder ignorieren. Da ist die (zeitunaufwändige) Pflege unbestritten die bessere Variante für das Unternehmensimage.

2. kununu bietet Unternehmen die Möglichkeit, als Arbeitgeber dazuzulernen, zu Kritik Stellung zu nehmen und Einblicke in die Organisation zu geben

Die Bewertungsplattform bietet für Arbeitgeber insbesondere in Zeiten des Fachkräftemangels die Möglichkeit, sich auf dem Arbeitgebermarkt zu positionieren. Dies birgt gerade für kleinere Unternehmen zwischen 20 und 200 Mitarbeitenden die Chance, sich von der Konkurrenz abzuheben und einen guten ersten Eindruck zu vermitteln. kununu erlaubt Ihnen, zu Bewertungen Stellung zu nehmen und Informationen über Ihr Unternehmen zu veröffentlichen. Alleine das Lesen und Kommentieren von Bewertungen ist ein wertvolles Mittel, um Ihre Arbeitgebermarke zu stärken und ein Ohr am Puls der Mitarbeiterzufriedenheit zu haben.

3. Ihr Firmeneintrag bei kununu kann ein ausschlaggebendes Argument für potenzielle Bewerber:innen sein

Sie kennen es ja selbst: Sind Sie eher gewillt, Bewerber mit spärlichem LinkedIn-Profil zum Vorstellungsgespräch einzuladen oder diejenigen mit einem gut gepflegten Profil inklusive Bild und Empfehlungen? Richtig! Und genau so machen es die potenziellen Bewerber:innen auch. Also nutzen Sie die Möglichkeiten, die Ihnen das kostenlose Profil bietet und lassen Sie sich benachrichtigen, wenn Sie eine neue Bewertung erhalten haben, damit Sie zeitnah darauf reagieren können.

Empfehlung: Insbesondere auf Kritik sollten Sie konstruktiv reagieren und sich der Dinge annehmen, die mehrfach in den Bewertungen kritisiert werden. Sehen Sie diese Kritik als Chance, nicht als Problem. Aber auch positive Bewertungen zu kommentieren ist guter Stil – es zeigt, dass Sie auch diese Kommentare wahrnehmen und ermutigt die Fürsprecher Ihres Unternehmens.

Was kostet kununu und welche Funktionalitäten können Sie nutzen?

Die Nutzung von kununu ist für Arbeitnehmer immer kostenlos. Arbeitgeber können sich zwischen der kostenlosen Basis-Version und der kostenpflichtigen Premium-Version entscheiden. Diese ist an das bezahlte Employer-Branding- bzw. Core-Unternehmens-Profil auf XING geknüpft, für die Preise ab 249 € pro Monat (oft deutlich teurer) gelten. Mehr dazu in unserem Blogartikel zum umfassenden XING-Profilvergleich.

Diese Features bietet das kostenlose kununu-Unternehmensprofil:

  • Einen Firmeneintrag inklusive Bewertungen, Gehälter, Firmenkultur und Fragen
  • Verlinkung des Firmeneintrages mit dem gleichnamigen Unternehmenseintrag auf XING (wenn vorhanden)
  • Auffindbarkeit über die Google-Suche und die Arbeitgeber-Suche auf www.kununu.com
  • Nutzer:innen können kostenlos ihren jetzigen oder ehemaligen Arbeitgeber bewerten
  • Das Unternehmen kann diese Bewertungen kommentieren

Hier ein Beispiel für ein unbezahltes kununu-Profil:

Diese Features bietet das Premium-kununu-Unternehmensprofil (im Rahmen eines kostenpflichtigen XING-Pakets):

  • die Integration des Firmenlogos und eines Titelbilds im Profil
  • die Möglichkeit, das Unternehmen ausführlich vorzustellen inkl. Benefits, Bewerber:innen-Infos, Standorten, etc. und die Social-Media-Kanäle zu verlinken
  • einen FAQ-Bereich
  • absolute Werbefreiheit im eigenen Profil (im Basis-Profil werden Core- und Employer Branding-Profile beworben, auch die unmittelbare Konkurrenz)
  • Zugriff auf ausführliche Analysen/Statistiken und ein erweitertes Reporting
  • Die Möglichkeit, bis zu 12 Berufsbilder darzustellen

Hier ein Beispiel für ein bezahltes kununu-Profil:

Fazit: Ein kununu-Profil lohnt sich – in der kostenlosen Version

Absolute Empfehlung für alle Unternehmen, die ihre Arbeitgebermarke stärken möchten und regelmäßig neue Mitarbeitende suchen! Nutzen Sie das kostenlose kununu-Profil, um sich als Arbeitgeber zu präsentieren, zu positionieren und auf Bewertungen zu reagieren. Ignoranz kommt in den sozialen Medien nie gut an. Reden Sie mit, lernen Sie aus dem Feedback der Community und bitten Sie auch intern explizit um kununu-Rezensionen – natürlich ohne Zwang!

Für größere Unternehmen und Konzerne mit ausreichend Budget lohnt sich unter Umständen auch das kostenpflichtige Premium-Profil, das zwar mit Kosten ab 249 € pro Monat recht teuer ist, jedoch auch einige nützliche Features bietet.

Wie gut präsentiert sich Ihre Arbeitgebermarke auf kununu & Co.?

Buchen Sie Ihre kostenfreie 30-Minuten-Erstberatung und wir schauen gemeinsam auf Ihre Möglichkeiten, sich als guter Arbeitgeber zu positionieren: https://www.ynovation.de/kostenlose-erstberatung/.

2 thoughts on “3 Gründe, warum jedes Unternehmen ein kununu-Profil pflegen sollte

  • Liebe Nina,
    danke, dass du diesen Beitrag mit den Lesern geteilt hast. Ich selbst habe einiges mitgenommen. Kununu-Unternehmensprofile sind offensichtlich eine gewinnbringende Strategie. 🙂

    Liebe Grüße
    Marcin S.

    • Hallo Marcin,
      sehr gerne! Danke, dass du dir die Zeit genommen hast, diesen netten Kommentar zu hinterlassen!
      Absolut richtig: Unternehmen, die insbesondere Wert auf Employer Branding legen und regelmäßig nach neuen Mitarbeitenden suchen, sollten kununu auf jeden Fall auf dem Schirm haben.
      Aber auch für kleinere Unternehmen kann es vor allem bei der Mitarbeitersuche ein wertvolles Tool sein.
      Melde dich gerne jederzeit, wenn du Fragen zu Social Media hast.
      Viele Grüße,
      Nina (YNovation)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert