Storytelling – und Ihre Kunden hören zu

Geschichten zu erzählen ist beinahe so alt wie die Menschheit selbst. Märchen und Erzählungen oder Storytellingdie Gleichnisse aus der Bibel hat man früher dazu benutzt, Wissen und Erfahrungen oder auch Werte und Normen zu vermitteln. Es ist nachgewiesen, dass Geschichten mehr Regionen im Gehirn aktivieren als die einfache Weitergabe von Informationen, da sie den Leser/Zuhörer einbinden, ihn mitdenken und -fühlen lassen. Über die Erzählung können wir eine persönliche Verbindung herstellen, unterhalten und Emotionen wecken. Damit bleiben die Inhalte länger im Gedächtnis und werden sogar noch weitererzählt.

Komm, erzähl mir was! Von der Story zum Content

Alle reden über die Wichtigkeit von Content Marketing. Dabei taucht zwangsläufig auch immer wieder der Begriff des Storytelling auf. Zu Recht! Denn über das gekonnte Erzählen einer Geschichte erwecken Sie Ihr Angebot zum Leben. Storytelling soll das Unternehmen, die Produkte oder Dienstleistungen echt, ehrlich und spannend darstellen. Eine gut erzählte Geschichte macht Ihr Angebot zu einer echten und einzigartigen Persönlichkeit, mit der sich Ihre Kunden und Interessenten auch identifizieren können. Wenn das kein Wettbewerbsvorteil ist…

Was soll ich bloß sagen… oder wie Sie eine gute Story finden

Storytelling ist ein tolles Werkzeug für Ihre Social Media Aktivitäten. Aber Vorsicht! Einen netten Blogbeitrag zu schreiben oder schöne Fotos auf Facebook oder Instagram zu posten ist noch lange kein Storytelling.
Lassen Sie uns doch zunächst einmal überlegen, welche Arten von Geschichten Sie schreiben könnten. Da wäre zunächst die Geschichte zu Ihrer Herkunft, bzw. der Ihres Unternehmens. Vielleicht sind Sie ja einen sehr außergewöhnlichen Weg gegangen um dahin zu kommen, wo Sie heute stehen. Wie ist beispielsweise die Idee zu Ihrem Unternehmen/Angebot entstanden? Das findet Ihre Zielgruppe sicher sehr spannend.
Interessant ist sicher auch, die Gründe für Ihre Motivation in eine Story zu packen. Warum tun Sie, was Sie tun; was treibt Sie an; was möchten Sie mit Ihrem Angebot erreichen? Dazu passt auch die Frage, wie Sie sich vom Wettbewerb differenzieren.
Vielleicht möchten Sie aber auch gerne eine Erfolgs- oder Referenzgeschichte erzählen. Ihrer Kreativität sind bei der Auswahl der passenden Story keine Grenzen gesetzt.

Die Story… aber wer interessiert sich eigentlich dafür?

Storytelling Social MediaEgal ob Marke, Unternehmen oder Produkte – alles hat eine, wahrscheinlich sogar viele Geschichten. Es kommt im Grunde darauf an, diese zu sehen, zu erkennen und schön zu erzählen. „Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry hat den Satz geprägt: „Das Wesentliche ist für das Auge unsichtbar“. So in der Art ist es mit unseren Geschichten auch. Es gilt, das „Wesentliche“, also den Kern der Story, um den sich alles dreht, herauszuholen und bildhaft, glaubhaft, emotional zu erzählen.
In diesem Zusammenhang sollten Sie Ihre Zielgruppe und die Frage, ob Sie diese mit Ihrer Geschichte auch erreichen, genau im Blick haben. Wer ist denn Ihre „Leserschaft“? Ist das, was Sie erzählen, für diese Menschen auch interessant? Können Sie Ihre Kunden für Ihre Story interessieren oder sogar begeistern? Was möchten Sie erreichen, was soll in den Köpfen der Leser hängenbleiben?

Fazit

Storytelling ist ein tolles Instrument, sich selbst oder das Angebot effektiv und nachhaltig zu präsentieren und bei den Kunden in Erinnerung zu bleiben. Menschen lieben Geschichten, erst Recht wenn sie emotional, spannend und authentisch sind. Aber bitte erzählen Sie keine Märchen, sonst geht der Schuss schnell nach hinten los. :-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *