Willkommen bei YNovation – Ihre Kommunikationsberatung

Ihre persönlichen Kommunikationsberater

Wir verstehen Ihr Unternehmen. Und wir verstehen Ihre Zielgruppe.

Mit Beratungen, Workshops und laufender Begleitung helfen wir Unternehmen aller Größen und aus allen Branchen, effektiver und effizienter zu kommunizieren. Dabei stehen neue Medien wie das Internet und Social Media oft, aber nicht immer, im Fokus.

Unsere Arbeit mit Unternehmen von Startups bis zu Konzernen sowie Qualifiaktionen in BWL, Marketing, Germanistik, Coaching und IT garantieren, dass wir für Sie aus eine Fülle von Wissen und Erfahrungen die besten Ideen, Möglichkeiten und Initiativen erstellen und Sie tatkräftig bei der Umsetzung begleiten.

Dabei liegt der Fokus unserer Arbeit immer darauf, einen konkreten Mehrwert für Ihr Unternehmen zu schaffen.

Kontaktieren Sie uns heute für eine kostenlose und unverbindliche Erstberatung, in der wir Ihnen zeigen, was wir für Ihr Unternehmen tun können!

Buttons und Logos von Sozialen Netzwerken verwenden – aber richtig!

By on 15. März 2015

Verwenden Sie Logos und Buttons von Facebook, Twitter und anderen Social Media-Plattformen, um Nutzer Ihrer Webseite auf die Social Media-Präsenz Ihres Unternehmens hinzuweisen? Dann ist es wichtig, dass Sie den Richtlinien und Vorgaben für die Verwendung dieser Logos und Buttons folgen. Nur so agieren Sie professionell und rechtssicher, denn viele Dinge rund um die Verwendung der Logos sind verboten, wie beispielsweise das Ändern von Farbe, Form und 3D-Effekte.

Vielleicht haben Sie sich jetzt gefragt, was überhaupt der Unterschied zwischen Logos und Buttons ist. Wir bei YNovation haben dazu eine ganz einfache Definition: Logos sind normale Bild-Formate, Schriftzüge, etc. ohne jegliche Funktion dahinter. Jedoch kann man hinter ein normales Logo auch eine Verlinkung setzen und so direkt auf eine andere Seite weiterleiten. Buttons hingegen sind Bild-Formate etc. mit einer Funktion. Diese werden mit einem URL-Link generiert und können über diesen direkt mit einer Funktionalität in die gewünschte Website eingebaut werden. Sie können sich Buttons tatsächlich als eine Art Knopf vorstellen, den Sie drücken müssen, um eine Aktion hervorzurufen. Welche Funktionen und Aktionen genau hinter den Buttons stecken können, erfahren Sie, wenn Sie auf die jeweiligen verlinkten Logos in der unteren Tabelle klicken.

Im Folgenden erklären wir, was Sie beachten müssen, wenn Sie Social Media Buttons auf Ihrer eigenen Website verwenden möchten.

Allgemeine Richtlinien und Vorgaben

Laden Sie die Logos immer von den offiziellen Seiten der Netzwerke herunter und nicht von Seiten von Drittanbietern. Diese bieten oft keine richtliniengetreuen Logos und Buttons an – so können Sie sich schnell in eine unglückliche Lage bringen.

Weiter unten finden Sie Links zu den offiziellen Seiten der jeweiligen Plattformen, auf denen Sie die Logos und Buttons ohne Bedenken herunterladen können, und wo auch erklärt ist, was erlaubt ist – und was nicht.

Allgemeine Do’s und Dont’s

Do:
•    Benutzen Sie nur originale und unveränderte Logos und Buttons
•    Laden Sie diese Logos und Buttons direkt von den offiziellen Seiten der Netzwerke herunter
•    Grundsätzlich ist das einzig Erlaubte eine Größenänderung, solange die Proportionen gleich bleiben
•    Achten Sie auf den vorgeschriebenen freien Platz an den Seiten der Logos und Buttons

Don’t:

•    Verändern Sie die Logos und Buttons nicht, beispielsweise indem Sie die Form oder Farbe anpassen oder Text hinzufügen
•    Benutzen Sie die Marke nicht im eigenen Unternehmens- oder Domainnamen (z.B. „Die Facebook-Berater“)
•    Benutzen Sie die Logos oder Buttons der Marke nicht für Sponsoring, Partnerschaften oder sonstige unterstützende Zusammenarbeiten
•    Verwenden Sie Logos und Buttons nicht in einer negativen, respektlosen oder unanständigen Art und Weise

Links zu Detailinformationen für die wichtigsten Plattformen

In der untenstehenden Tabelle haben wir für Sie Links zu den relevanten Seiten der wichtigsten Social Media-Plattformen zusammengestellt. Dort finden Sie die Links zu den offiziellen Logo- und Button-Downloads sowie alle wichtigen Informationen rund um die verschiedenen Versionen der Logos. Häufig steht auch ein Online-Tool zur Verfügung, das Ihnen hilft, Verweise in Ihre Webseite einzubetten.

 

FB-f-Logo__blue_58

Facebook

Twitter_logo_blue

Twitter

XNG_Sharebutton_v02-ce89b95cbeb2c24664305418323c56fb

XING

In-2C-59px-R

LinkedIn

 

 

YouTube-logo-full_color

YouTube

Instagram_Icon_Large

Instagram

Pinterest_Badge_Red

Pinterest

tumblr_logo_white_blue_64

Tumblr

 

Verwendete Quellen:

http://onlineprpraxis.de/embedded-timeline-neues-twitter-widget-fur-websites/

http://www.designbrooklyn.com/blog/view/How-to-properly-use-social-network-branding-2013-02-25/#Twitter

Posted in: Blog

Die neuen Facebook AGBs – viel Lärm um Nichts?

By on 3. Februar 2015

Facebook hat – wie schon länger angekündigt – seine allgemeinen Nutzungsbedingungen geändert. Damit sagt der Konzern nun endlich klar und deutlich, was er will: Nutzer sollen ihre Daten preisgeben, damit diese für viel Geld an werbetreibende Unternehmen verkauft werden können! Auch

Warum Sie LinkedIn nicht mehr ignorieren können und 5 Punkte zu den neuen Nutzungsbedingungen

By on 14. Oktober 2014

LinkedIn, das weltweit größte Business-Netzwerk (313 Mio. Mitglieder) wird in Zukunft XING (14 Mio Mitglieder) ernsthafte Konkurrenz machen: Auf der Rangliste der am meisten besuchten Seiten in Deutschland liegt aktuell XING auf Platz 23, LinkedIn auf Platz 26. Noch vor einem Jahr

Drei Gründe, warum Blogs im B2B-Social Media-Einsatz unschlagbar sind

By on 24. September 2014

Blogs als Social Media-Plattformen sind schon längst bekannt, allerdings im Vergleich zu sozialen Netzwerken wie Facebook oder XING noch verhältnismäßig wenig im Einsatz. In diesem Artikel möchte zeigen, warum Blogs besonders in der Kommunikation mit Firmenkunden sehr wertvoll sein können.

Social Media und Emoticons – Lohnt sich der Einsatz von Smileys?

By on 1. September 2014

Sie gehören zum Internet und unserem Digitalzeitalter wie E-Mails oder Suchmaschinen und sind aus der privaten Kommunikation z.B. per SMS kaum noch wegzudenken: Emoticons. Doch gehören Smileys auch in den Social-Media-Kanal Ihrer Firma? Und: schmälert deren Verwendung nicht automatisch ihre