Was sind Instagram Stories und wie können Unternehmen davon profitieren?

Instagram Stories oder kurz „InstaStories“ sind eine recht neue Funktion auf dem Instagram_Storybildbasierten sozialen Netzwerk Instagram, die sich im oberen Bereich der App befinden. Hierbei kann man zusätzlich zu seinen normalen Instagram-Beiträgen eine „Story“, also einen Beitrag veröffentlichen, der sich aus mehreren Komponenten zusammensetzt. Dies kann eine Folge von Bildern, ein oder mehrere Videos oder auch ein Boomerang sein (ein kurzes Video, das aus einer Fotoreihe mit 10 Bildern besteht). Weiterhin gibt es die Möglichkeit ein Live-Video zu starten um in Echtzeit mit seinen Followern zu kommunizieren. Um Bilder oder Videos aussagekräftiger zu gestalten, gibt es die Möglichkeit diese mit einem Filter, Stickern oder Text zu versehen. Eine Instagram Story ist für 24 Stunden verfügbar und wird danach automatisch gelöscht. Die zeitliche Länge eines Story-Videos ist dabei auf 60 Sekunden festgelegt. Für die Anzahl an Videos oder Bildern gibt es in diesen 24 Stunden keine Begrenzung.

Warum sind Instagram Stories für Unternehmen interessant?
Ein klarer Vorteil von Instagram Stories ist, dass man nicht dem Newsfeed-Algorithmus von Instagram ausgeliefert ist, d.h. die Story-Beiträge sind im Gegensatz zu normalen Beiträgen nicht vorgefiltert und dadurch für deutlich mehr Nutzer sichtbar. Die Nutzerzahl der Stories ist immens, täglich schauen sie sich etwa 150 Mio. Menschen an. Tolle Einsatzmöglichkeiten der Story-Funktionalität für Unternehmen sind z.B.:

  • Recruiting: Eine Instagram-Story ist eine ideale Möglichkeit für die Ansprache neuer (potenzielle) Auszubildender, die ohnehin schon meist auf der Plattform aktiv sind. Hierbei kann man einen interessanten und unverfälschten Einblick in das Unternehmen gewähren z.B. durch ein Azubi-Tagebuch in Form von Videos oder Bildern.
  • Vorstellen von Produkten oder Projekten: Mit der Story-Funktion lassen sich neue Produkte oder Projekte schnell und unkompliziert präsentieren. Außerdem gibt es die Möglichkeit Werbung für eine Story zu schalten oder Nutzer in eine Umfrage einzubinden.
  • Einblicke hinter die Kulissen geben: Eine Story bietet im Gegensatz zu normalen Instagram-Beiträgen kein großes Spektrum an Bearbeitungsmöglichkeiten und wirkt damit auf die meisten Nutzer authentischer als ein regulärer Instagram-Beitrag. Dies kann sich ein Unternehmen zu Nutze machen um zum Beispiel einen Einblick in die Produktion oder auch Planung eines Produktes zu geben, wie man es sonst im normalen Feed nicht tun würde.

Weiterhin gibt es seit neustem die Möglichkeit, über „Highlights“ bis zu 100 Stories oben auf dem Profil dauerhaft sichtbar zu halten, somit gehen die mit Aufwand erstellten Stories nicht einfach verloren. Über das „Archiv“ werden Stories für einen unbegrenzten Zeitraum archiviert und können jederzeit wieder angeschaut werden.

instagram-1474231_1280Ist Instagram sinnvoll für mein Unternehmen?
Instagram ist eine sehr junge Plattform und dementsprechend auch insbesondere bei Jugendlichen sehr beliebt. Wollen sie ihrem Unternehmen einen jungen, modernen Look verpassen und eine junge Zielgruppe erreichen, so bietet Instagram hierzu eine ideale Möglichkeit. Instagram ist außerdem das am schnellsten wachsende soziale Netzwerk und wird somit in den nächsten Jahren auch weiterhin immer mehr in den Mittelpunkt rücken.

Wie kommen die Stories bei den Kunden an?
Für die Auswertung liefert Instagram einige nützliche Kennzahlen, Voraussetzung hierfür ist, dass sie einen Instagram Business-Account nutzen. Folgende Kennzahlen sind aktuell verfügbar:

  • Impressionen: Gibt an, wie oft der Beitrag angesehen wurde.
  • Zuschauer: Die Anzahl der Nutzer die den Beitrag angesehen haben. Fällt im Gegensatz zu den Impressionen meist geringer aus, da Personen den Beitrag mehr als einmal angeschauen können. (Dieses Feature ist auch bei einem normalen Instagram-Account verfügbar)
  • Link geöffnet: Gibt an, wie oft ein hinterlegter Link angeklickt wurde.
  • Antworten: Die Anzahl der Rückmeldungen auf einen Story-Beitrag in Form von Kommentaren.
  • Wischen: Die Anzahl der Personen, die den Story-Beitrag nicht vollständig betrachtet sondern vorzeitig weiter „gewischt“ und so die Story verlassen haben.

Sollte die Anzahl an „weiter gewischten“ Stories sehr hoch ausfallen, sollten Sie die Inhalte noch einmal überdenken und besser an ihr Zielpublikum anpassen.

Fazit
Instagram-Stories sind inzwischen kein Nischen-Feature mehr, das nur große Unternehmen nutzen. InstaStories sind eine gute Möglichkeit einen authentischen Einblick in die Firma oder auf Produkte zu geben. Dennoch sollte man die Stories immer als Ergänzung zu den normalen Instagram Beiträgen sehen und sie nicht einfach restlos durch diese ersetzen. Wichtig ist, dass Sie die Resonanz durch die Zielgruppe durch eine regelmäßige Erfolgskontrolle überprüfen und die Stories ggf. optimieren.

Wie können kleine und mittlere Unternehmen Social Media optimal nutzen? Unser Buch „Social Media Marketing 2017″ zeigt es Ihnen. Informieren Sie sich hier!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *