YNovation Deutschland

Erfolgreiche Business Blogs – so geht’s!

By on 8. September 2015

Worin liegt eigentlich der Charme eines Business Blogs? Statistiken zeigen, dass Unternehmen, die regelmäßig Blogbeiträge veröffentlichen, bis zu 60% mehr Besucher auf ihre Webseite ziehen und darüber hinaus bis zu 80% mehr Leads generieren können! Regelmäßiges Bloggen steigert also deutlich Ihre Sichtbarkeit im Internet – zum einen für die Suchmaschinen (Stichwort SEO), vor allem aber für Ihre potentiellen Kunden. Damit steht der Business Blog im Ranking der erfolgreichsten Marketinginstrumente ganz weit oben. Nicht zuletzt erhöhen Sie mit gut geschriebenen Beiträgen Ihre Glaubwürdigkeit als Experte in Ihrer Branche.

 

Wie finden Sie die richtigen Themen?

Zugegeben, es ist eine kleine Herausforderung, immer wieder neue und interessante Themen rund um das eigene Angebot zu finden. Unser Tipp: nehmen Sie sich die Zeit, sich in Ihre Zielgruppe hineinzudenken. Was könnte diese interessieren? Wo drückt deren Schuh und wo können Sie die richtigen Lösungen bieten?

Holen Sie Ihre Zielgruppe ab! Recherchieren Sie zum Beispiel imGute Blogs Internet nach Themen, die gerade diskutiert werden oder fragen Sie Ihre Zielgruppe ganz direkt über Ihre sozialen Netzwerke, an welchen Themen sie interessiert sind. Auch ein Brainstorming mit Mitarbeitern aus dem Vertrieb oder Kundensupport – die ja direkt „am Kunden dran sind“, ist eine perfekte Möglichkeit, neuen Input zu bekommen.

 

Wie wird ein Beitrag richtig gut? 5 + 1 Tipps!

  • Seien Sie Up to Date
    Nehmen Sie Bezug auf aktuelle Themen. Damit zeigen Sie, dass Sie am „Puls der Zeit“ sind und generieren außerdem viel Traffic über die Suchmaschinen.
  • Schreiben Sie einfach und verständlich
    Ihre Leser sind in der Regel nicht so tief in der Materie wie Sie. Schreiben Sie deshalb klar, einfach und verständlich. Bilden Sie kurze Sätze mit möglichst wenigen Fremdwörtern.
  • Geben Sie Ihrem Beitrag einen aussagekräftigen Titel
    Holen Sie Ihren Leser schon über einen Titel ab, der zum Weiterlesen animiert. Kündigen Sie einen Mehrwert für den Leser an.
  • Bleiben Sie authentisch
    Entwickeln Sie beim Schreiben Ihren eigenen, ganz persönlichen Stil. Schreiben Sie natürlich und authentisch. Das erhöht den Wiedererkennungswert Ihrer Beiträge.
  • Machen Sie den Beitrag schön
    Viel Text ist anstrengend. Lockern Sie Ihren Beitrag über Bilder oder auch Videos optisch auf.

 5 + 1) Bieten Sie einen Mehrwert
Das ist der wichtigste Punkt! Fragen Sie sich, was der Leser davon hat, Ihren Beitrag zu lesen. Bieten Sie Lösungen zu potentiellen Problemen oder Informationen, die man sonst nicht findet?

 

Wie findet Ihr Beitrag seine Leser?

Sie haben einen tollen Beitrag geschrieben und in Ihre WebsiteBlogbeiträge schreiben eingebunden. Und jetzt? Ihr Beitrag kann noch so gut geschrieben sein, wenn niemand auf ihn aufmerksam wird, war Ihre Mühe umsonst.

Unser Tipp: Holen Sie sich die Leser! Teilen Sie Ihren Blogbeitrag über Ihre sozialen Netzwerke – Facebook, XING, LinkedIn oder wo auch immer Sie vertreten sind. Wenn Sie den Beitrag über Facebook teilen, können Sie ihn schon durch eine spannende Anmoderation noch interessanter machen: „Aufgepasst! Hier bekommt ihr die ultimativen Tipps, wie ihr einen mitreißenden Blogartikel schreibt“ weckt doch gleich mehr Interesse als: „Unser heutiger Blogartikel handelt von…“, finden Sie nicht auch?

Wenn Sie Vorträge oder Präsentationen halten, können Sie ihre Zuhörer auf Ihre Webseite verweisen und sie auf die thematisch passenden Blogartikel aufmerksam machen. Und natürlich besteht auch die elegante Möglichkeit, Unterlagen, die Sie verteilen, mit einem QR Code zu versehen, der auf Ihren Blog verlinkt. Nicht zuletzt bietet sich auch Ihre E-Mail-Signatur für einen Hinweis an. Ein „Besuchen Sie uns doch auf unserer Website für nähere Informationen“ ist schnell getippt und wenn Sie an dieser Stelle noch auf Ihre Seite verlinken, findet ihr Blogartikel bestimmt noch mehr Leser.

 

Woher wissen Sie, ob sich der Aufwand lohnt?

Es gibt ein paar ganz einfache Kennzahlen, um Ihren Erfolg als Blogger zu messen. Die erste davon ist die Anzahl der Besucher, die Ihr Blog bekommt. Prüfen Sie genau, wann mehr und wann weniger Besucher kommen. Aus diesen Zahlen können Sie auch nochmal herauslesen, welche Informationen mehr oder weniger interessant waren.

Vielleicht bieten Sie auch die Möglichkeit, Ihre Blogbeiträge als E-Mail oder RSS zu abonnieren. Je mehr Abonnenten Sie gewinnen, desto größer ist die Motivation für Sie, auch in Zukunft tolle Artikel zu schreiben 😉

Und last but noch least sehen Sie über die „Likes“ oder Kommentare zu Ihrem Beitrag, bzw. über die Anzahl, wie oft dieser geteilt wurde, welche Resonanz Sie damit hervorrufen konnten.

 

Fazit

Blogbeiträge als Marketinginstrument sind definitiv eine gute Investition, auch wenn der zeitliche Aufwand am Anfang geleistet werden muss. Mit der richtigen Herangehensweise und durchdachten Strategie lohnt es sich aber auf jeden Fall! Gerne stehen wir von YNovation Ihnen bei diesem Thema beratend zur Seite.

Posted in: Blog

Studium der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt “Marketing” an der technischen Hochschule in Nürnberg Zusatzausbildung zum Systemischen Business Coach und NLP Master 16 Jahre Erfahrung im Bereich Marketing, Werbung und Vertrieb Seit 2010 freiberuflich als Berater und Unterstützer “rund um” die Themen Kommunikation in Werbung und Vertrieb tätig