Als kleines oder mittleres Unternehmen erfolgreich in Social Media? So geht’s!

Social Media StrategieSocial Media gehört inzwischen zum festen Bestandteil des gekonnten Marketing-Mix. Dennoch sind es gerade die kleineren Unternehmen, die diesen wichtigen Part in der Unternehmenskommunikation oft vernachlässigen. Die Begründung: keine Zeit, kein Geld oder zu wenig Know-How. Mit unseren Tipps schaffen Sie es, Ihren SoMe Auftritt im Netz erfolgreich zu planen und umzusetzen.

Ziele – wohin soll die Reise gehen?

Bestimmen Sie im ersten Schritt, was Sie mit Ihren Social-Media-Aktivitäten erreichen möchten. Auf Facebook, XING & Co. schaffen Sie Kontakt zu ganz unterschiedlichen Gruppen: zu Endkunden (B2C), zu Unternehmenskunden (B2B) oder auch zu zukünftigen Angestellten.

Nur mit klar definierten Zielen lässt sich auch eine gute Strategie erarbeiten. Orientieren Sie sich an Ihrer Unternehmensstrategie. Wollen Sie in erster Linie neue Kunden akquirieren, bestehende Kunden binden, den Bekanntheitsgrad und die Sichtbarkeit Ihres Unternehmens oder eines Produktes erhöhen oder die Glaubwürdigkeit Ihres Unternehmens steigern? Social Media ist perfekt geeignet, um solche oder ähnliche Ziele zu unterstützen.

Die Plattformen – welche Reiseroute passt am besten?

Nicht jede Social-Media-Plattform eignet sich für jedes Unternehmen und jede Branche. Auch gilt: Weniger ist mehr – vor allem zu Beginn.

Es bringt nichts, wahllos alle Optionen zu bedienen. Wichtig ist, sich die Plattformen auszusuchen, die am besten zu Ihren und zu Ihrer Zielgruppe passen. Das wohl mit Abstand größte Netzwerk Deutschlands ist Facebook. Instagram steht seit kurzem auf Platz 2, und gleich dahinter folgt Twitter. Interessante ergänzende Plattformen könnten aber auch YouTube oder ein Blog sein.

social-network-76532_640Facebook eignet sich vor allem dann, wenn Sie in mit Endkunden oder auch potentiellen neuen Mitarbeitern in Kontakt treten wollen. Besonders in den Altersgruppen ab 30 Jahren ist Facebook enorm beliebt. Jüngere Zielgruppe aber sprechen Sie eher über Instagram oder YouTube an.

XING, LinkedIn und Blogs sollten Sie dann ins Visier nehmen, wenn Ihre Kommunikation sich an Businesskunden richtet. Ist Ihre Zielgruppe auf mehreren Kanälen anzutreffen, entscheiden Sie sich für den, den Sie im Moment am besten bedienen können. Jeder Social-Media-Kanal hat andere Stärken und Schwächen.

Interessanter Content und Dialog mit der Zielgruppe – der Schlüssel zum Erfolg

Wechseln Sie einmal die Perspektive und stellen Sie sich vor, Sie selbst sind Ihre Zielgruppe. Nach welchen Informationen suchen Sie und welche Probleme möchten Sie lösen? Welche Inhalte sind für Sie wirklich interessant? Bieten Sie informative und hilfreiche Inhalte.  Auch Gewinnspiele oder andere Aktionen kommen immer wieder gut an. Fordern Sie Ihre Fans zum Dialog auf! Die Interaktion mit Ihrem Unternehmen ist zum einen wichtig für den Erfolg Ihrer Social Media Aktivitäten und schafft gleichzeitig eine gute Verbindung Ihrer Fans zu Ihrem Unternehmen.

Egal über welche Plattform Sie kommunizieren: Das Erfolgsgeheimnis ist grundsätzlich der attraktive Inhalt den Sie zur Verfügung stellen.

Die Basis jedes Social-Media-Auftritts ist der Dialog. Nehmen Sie Ihre Kunden und Interessenten daher ernst und beantworten Sie Kommentare und Anfragen zügig. Fühlen sich Ihre Fans und Follower gut betreut, liken, teilen und kommentieren sie Ihre Posts auch gerne.

Kennzahlen: So behalten Sie den Überblick

Läuft die Präsenz einmal, ist es wichtig, die Ergebnisse im Auge zu behalten. So können Sie Ihre desk-2037545_640wertvollen Ressourcen gezielt und optimal einsetzen. Dafür sind besonders Zahlen wie Reichweite, Interaktionsrate (am Besten immer im Verhältnis zur Größe der Fan- oder Followergemeinde) nützlich. Ganz wichtig ist auch, zu prüfen, ob Ihre Social-Media-Präsenz Klicks auf die Webseite liefert. Denn abgesehen von vielen Fans oder Followern wünschen Sie sich natürlich auch, dass diese sich mehr mit Ihrem Unternehmen und Angebot beschäftigen!

Fazit: Eine Strategie hilft, Jedes Unternehmen kann Social Media aktiv werden – aber mit Plan!

Social Media hat sich längst zu einem der wichtigsten Marketinginstrumente gemausert. Das muss aber nicht bedeuten, dass viel Geld und Zeit nötig sind um auf Facebook & Co. erfolgreich zu sein. Mit der passenden Strategie ist die Kommunikation auch für kleine Unternehmen gut machbar und umsetzbar. Wichtig ist, dass Sie einen Plan haben, warum und wie Sie Social Media einsetzen um zielgerichtet zu arbeiten.

Wie können kleine und mittlere Unternehmen Social Media optimal nutzen? Unser Buch Social Media Marketing 2018  zeigt es Ihnen. Bestellen Sie jetzt! 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *